Warum Sportfotografie?

Konzentration und Anspannung, Geschwindigkeit und Dynamik, Kraft und Ausdauer, Wettkampf und Teamgeist, Triumph und Niederlage – dies alles macht Sport aus und zieht immer wieder die Zuschauer von Sportveranstaltungen in seinen Bann.

Mit meinen Fotografien möchte ich alle diese Elemente des Sports in ästhetischer Form darstellen und die Faszination der verschiedenen Sportarten an die Betrachter der Bilder weitergeben. Dabei sehe ich mich selbst auf einem Weg von der rein dokumentarischen Sportfotografie hin zu einer subjektiveren und interpretierenden Arbeitsweise.