Bonner Gedränge

RCBRS-2
Das „Angeordnete Gedränge“ (englisch „Scrum“) ist eine Standardsituation im Rugby, um das Spiel nach einem kleineren Regelverst0ß wieder neu zu starten. Dieses für den unbedarften Beobachter chaotisch scheinende Ereignis folgt festen Regeln, die vom Schiedsrichter aufmerksam kontrolliert werden. Letztendlich verhaken sie die Spieler der beiden Mannschaften ineinander und versuchen, die Gegner wegzudrücken, um in Ballbesitz zu kommen und einen Angriff einzuleiten.

Diese Fotos sind gestern beim Spiel des Bonner RCBRS I gegen die Mannschaft der Neckarsulmer SU entstanden.

zurück Bulls-Cup Kottenheim 2015
vor Motocross in Wisskirchen

schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.