NatFak-Festival 2018

Gestern hatte ich das große Vergnügen, bei der Premiere des Bonner NatFak-Festivals dabei zu sein. Auf dem neuen Campus in Poppelsdorf hatte die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn (daher auch der etwas gewöhnungsbedürftige Name) zu diesem Umsonst-Und-Draußen-Event eingeladen.

Die Organisatoren des Festivals, allesamt Studenten und Studentinnen der Uni Bonn, möchten nicht nur studentischen Bands eine Bühne geben, sondern haben das ambitionierte Ziel, das NatFak zu einem jährlichen Event für jeden Musik-Liebhaber in Bonn und Umgebung zu entwickeln.

Einen soliden Grundstein haben sie gestern zweifelsohne gelegt, denn mit einem attraktiven Line-Up und perfekter Organisation werden die Nachfragen nach einer Wiederholung sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Sie haben es sogar geschafft, neben drei Newcomer-Bands auch die überregional erfolgreiche Band Cat Ballou auf die Campus-Bühne zu holen. Das muss man erst einmal schaffen…

Folgende Bands waren zu sehen und zu hören:

Hier ein paar Fotos der einzelnen Acts; in loser Folge gibt es auch immer mal wieder Bilder von mir auf Facebook und Instagram.

Alex Fischer

The Saltshakers

Attic.

Cat Ballou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.