Muddy Angel Run 2019

Die Schlamm- und Schaumgrube war das letzte Hindernis beim beim Muddy Angel Run

Der Muddy Angel Run bereichert seit 2016 die Szene der aktuell sehr beliebten Schlammläufe. In Bad Hönningen am Rhein fand er aber dieses Jahr das erste Mal statt. Das Besondere an diesem Lauf ist zum einen, dass nur Frauen teilnehmen dürfen und dass er zum anderen unter einem besonderen Motto steht: Von Brustkrebs betroffene Frauen zu unterstützen, moralisch und auch finanziell. Daher wird auch ein Teil der Startgebühr direkt an Partnerorganisationen, die sich gegen Brustkrebs einsetzen, gespendet.

Im Unterschied zu anderen Veranstaltungen dieser Art steht beim Muddy Angel Run nicht unbedingt die sportliche Höchstleistung im Vordergrund, sondern eindeutig der Spaß und das gemeinsame Erleben. Auch wenn die Strecke nur 5 Kilometer lang ist, hatte sie aber durchaus ihre Tücken und Schwierigkeiten. Zumal aufgrund des starken Regens der letzten Tage nicht nur die Hindernisse die Teilnehmerinnen mit jeder Menge Schlamm und Wasser forderten, sondern eigentlich alle nicht befestigten Streckenteile komplett verschlammt waren.

Ein paar Impressionen von der Strecke möchte ich Euch hier jetzt einmal zeigen. Diese und noch eine ganze Reihe weiterer Fotos findet Ihr in meinem Flickr-Stream unter folgendem Link:
https://www.flickr.com/photos/stefanwiede/albums/72157705067930442

Muddy Angel Run 2019
Muddy Angel Run 2019 in Bad Hönningen
Teilnehmerin beim Muddy Angel Run 2019
Im Matschbecken beim Muddy Angel Run Rhein-Main
Beim Muddy Angel Run 2019 musste man auch klettern
Keine Angst beim Muddy Angel Run 2019
Hindernis geschafft
Teamwork beim Muddy Angel Run 2019
Ein starkes Team beim Muddy Angel Run 2019 in Bad Hönningen
Aus dem Matsch in den Matsch beim Muddy Angel Run 2019 Rhein-Main in Bad Hönningen
Immer fröhlich bleiben
Mit dem Kopf mehr unter als über dem Wassser - Muddy Angel Run 2019
Gleich ist es geschafft beim Muddy Angel Run in Bad Hönningen
Als krönenden Abschluss ein gepflegtes Schaumbad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.